Gott ist Liebe
Friede mit Gott
Welche Wahrheit?
Gebet
Was mache ich jetzt?
Ist es nicht egal..?
Übergabegebet
Bibellese-Empfehlung
Party  ?!?
Schlusswort
Impressum

Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus, der sich selbst für unsere Sünden hingegeben hat, damit er uns herausreiße aus der gegenwärtigen bösen Welt nach dem Willen unseres Gottes und Vaters, dem die Herrlichkeit sei von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen. (Galater 1,3-5)

 

Daher, wenn jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. (2.Korinther 5,17)

 

Haben Sie diesen Frieden?

Der, der im Herzen ist, wenn er da ist?

Es sollte ein dauerhafter und bleibender Frieden im Herzen sein!

Frieden, mit sich selbst,

Frieden mit Gott,

Frieden mit der Vergangenheit,

Frieden (im Herzen) mit den Feinden,

Frieden (pos.Hoffnung) mit der Zukunft,

Frieden (Gottvertrauen), unabhängig der Umstände,

Frieden auch im Wissen des Todes, und wohin es "danach geht"!

 Haben Sie diesen Frieden? Er ist real und es gib ihn!

 

Versetzen Sie sich doch mal in die Lage, sie seien ein Kind, z.B. 6-Jahre alt und sind frisch in die Schule gekommen. Und immer wieder kommt dieser große und böse Junge aus der höheren Klasse und bedroht und erpresst Sie. Nicht gut, oder? Und jetzt lernen Sie den Held des Schulhofes kennen, ein Junge größer als der andere, der Böse. Aber der Größere hat eine total anderen Gesinnung. Er sah das, was Ihnen geschah und bietet sich nun als Ihr Freund an, er möchte das letzte Wort in der Beziehung mit dem anderen haben und Sie beschützen. Ist das nicht eine traumhafte Wendung dessen, mit welchem Gefühl Sie von nun an auf den Schulhof kommen? Vielleicht sehen Sie den „bösen-Buben“ noch immer da irgendwo, aber wissen nun auch von Ihrem "neuen u.stärkeren Freund in der Nähe.

 

Dieses Bild dürfen Sie nun mitnehmen. Gott, durch die Vollbringung dessen was Jesus auf dieser Erde bewirkte (seinen stellvertretenden Opfertod am Kreuz), besiegte den Teufel und hat ihm seiner Anrechte entzogen, und wenn wir es so annehmen, so wie es nun uns zur Verfügung gestellt wurde!

Und dann danach, wir durch Gottes tollen Heiligen Geist geführt werden, gelehrt, getröstet und dann letztendlich mit ihm die Ewigkeit verbringen.

(Johannes 14,15+26)

Es weiß, was Sie wirklich brauchen.

Das kann

Heilung sein

Trost,

Schutz,

Geborgenheit,

Nähe sein,

ist Gemeinschaft, und

Beantwortung der Fragen,

ist Ermutigung,

Kraftstärkung,

voller Hoffnung!

Richtungsweisend

und mehr noch...

 

Fehlt Ihnen etwas? Kommen Sie zu Jesus, nehmen Sie sein Angebot an!

Erleben Sie seinen wunderbaren Heiligen Geist!